Zu wenig Kartenverkäufe - Stefan Mross begründet Aus von Jubiläumsshow

Aus schlager-wiki.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(15.11.2019 | Redaktion) Die Absage der Show "30 Jahre Stefan Mross" in der Königpilsener Arena Oberhausen ist aufgrund zu geringer Kartenverkäufe erfolgt. Das teilte die Freestage Künstlermanagement GmbH als Veranstalter und Management am Freitagnachmittag mit. Stefan Mross postete die Nachricht auf seiner eigenen Facebook-Präsenz und erfüllte damit sein Versprechen, das Aus des Events noch in dieser Woche zu begründen.

"Organisatorische Fehler"

"In der Planungsphase gab es leider einige organisatorische Fehler, die letztendlich nicht mehr zu korrigieren waren", so das Management des Künstlers. Aus diesem Grund seien nicht genügend Tickets verkauft worden, um eine Veranstaltung in dieser Größenordnung durchzuführen, heißt es weiter. Ob sich das Problem bereits im Herbst gezeigt hat, bleibt fraglich. Die Jubiläumsveranstaltung mit vielen bekannten Künstlerinnen und Künstler der Schlagerbranche (Semino Rossi, Ben Zucker, Patrick Lindner, Jürgen Drews, uvm.) war ursprünglich für den 20. September vorgesehen.

Zuversichtlich in die Zukunft

Stefan Mross verteigt die Idee zur Jubiläumsshow. "Es wurde an das Konzept geglaubt und es ist immer wichtig, Menschen zu haben die das so realisieren möchten", schreibt er auf Facebook. Er denke positiv an die Zukunft und freue sich auf "viele Projekte" mit seinen Fans. Dazu gehört, unter anderem, die traditionelle "Immer wider sonntags"-Tournee.