Julian Reim gewinnt "Schlagerchance in Leipzig"

Aus schlager-wiki.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(20.10.2019 | Redaktion) Julian Reim ist Gewinner der "Schlagerchance in Leipzig". Der Sohn von Sänger Matthias Reim konnte sich am Samstagabend gegen die Mitbewerber Marina Marx, Linda Hesse und Julian David behaupten. Damit steht der 22-jährige Nachwuchskünstler aus Köln am 2. November beim "Schlagerbooom 2019" auf der Bühne der Dortmunder Westfalenhalle. Einen Tag vor seinem Geburtstag - und an der Seite namhafter Kolleginnen und Kollegen, wie Roland Kaiser, Maite Kelly, Andrea Berg, Howard Carpendale und Andreas Gabalier, um nur einige zu nennen. Damit hat Julian Reim vorab eines der wohl schönsten Geburtstagsgeschenke in der Tasche.

Giovanni Zarrella glaubt an Julian

Die Teilnehmer der "Schlagerchance in Leipzig" waren beim Wettbewerb nicht allein. Die Sängerinnen und Sänger hatten berühmte Paten, wie Semino Rossi, Ute Freudenberg, Inka Bause und - im Falle von Julian Reim - Giovanni Zarrella. Julian zeigte sich im anschließenden Interview mit Flrian Silbereisen überwältigt. Er sei sprachlos und es sei surreal, was am Abend passiert sei, sagte er.

Pate Giovanni Zarrella bezeichnete Julian Reim als "unwahrscheinlich selbständigen Künstler", der bei seinem Auftritt das Publikum nicht nur beeindruckt sondern wirklich abgeholt habe. Julian Reim schreibt seine Texte selbst und arrangiert seine Songs eigenständig. Diese Kombination werde sehr gut zum nächsten "Schlagerbooom" passen, so Zarrella weiter.